Cyber Attacken werden immer häufiger

Stillstand aufgrund einer Cyber Attacke - was für ein Albtraum! Welche Auswirkungen kann so eine Attacke auf dein Unternehmen haben? Wer ist besonders gefährdet? Wie kannst du dich schützen? Wir klären auf!

15. Februar 20216 Minuten

Wenn du die Nachrichten in der letzten Woche verfolgt hast, hast du sicher mitbekommen, dass gerade wieder ein bekanntes Österreichisches Unternehmen  Opfer einer massiven Cyber Attacke geworden ist.

Betroffen von der Attacke war dieses mal der Kranhersteller Palfinger aus Salzburg, dessen IT Systeme durch diesen Angriff so beeinträchtigt wurden, dass die Mitarbeiter nicht mal mehr Emails schicken konnten! Tagelang ging einfach gar nichts mehr. Dem Unternehmen entstanden enorme Kosten – nicht nur durch den Stillstand, auch die Reparatur der Systeme kann enorm viel Geld verschlingen.

Das Krasse daran: In der Regel steckt hinter einer Cyber Attacke kein Plan. Sie geschehen eher nach dem Zufallsprinzip – JEDES Unternehmen kann zum Ziel eines solchen Angriffs werden, ist es auch noch so „unbedeutend“.

Hast du schon mal darüber nachgedacht, was passieren würde, wenn das in deinem Betrieb der Fall wäre? Investierst du (genug) in die Abwehr?

Auswirkungen einer Cyber Attacke auf deinen Betrieb

Sallaberger Versichern Betrieb Cyber Versicherung

Idealerweise kümmerst du dich -eh klar- bereits im Vorfeld um die Abwehr solcher Cyber Attacken, entweder in deinem Betrieb selbst oder auch in der Zusammenarbeit mit deinen Dienstleistern. 100 % ige Sicherheit gibt es aber leider im Leben nie. Wenn dann doch etwas passiert, und die Wahrscheinlichkeit ist trotz guter Vorbereitung hoch, musst du mit möglicherweise enormen Ausfallkosten wie dem entgangenen Gewinn rechnen. Die Entfernung des Schadens und die Reparatur des IT Systems kann durchaus Wochen dauern – und auch diese Kosten kommen auf dich zu!
Palfinger hat in einer Presseaussendung ca. 1 Woche nach dem Cyberangriff bekanntgegeben, dass durch diese Attacke trotz gestiegenem Umsatz im Vergleich zum 1. Quartal 2020 die EBIT-Marge (das ist das Verhältnis zum Gewinn vor Steuern zum Umsatz) um 8% im Vergleichszeitraum des Vorjahres sinken wird. Diese Auswirkungen sind schon enorm! Gut, wenn du dein Unternehmen zumindest gegen die direkten finanziellen Auswirkungen absichern kannst.

Wer braucht eine Cyber Versicherung?

Weil die Täter in der Regel „wahllos“ ein Unternehmen herausfischen, das sie angreifen – meist durch Scans eines bestimmten IP Bereichs – ist eine Cyber Versicherung praktisch allen Unternehmen anzuraten. Insbesondere aber denjenigen, die mit vertraulichen Daten umgehen, deren IT für den Unternehmenserfolg von wesentlicher Bedeutung ist, die eine zuverlässige Verfügbarkeit von ihrem Geschäftsbetrieb erwarten oder deren Geschäftsgeheimnisse firmeninternes Wissen bleiben sollen. Kurzgefasst: eigentlich allen. Egal, ob klein, ob groß.

Die Versicherung im Detail

Die Cyber Versicherung kannst du dir zusammenbauen, wie du es gerne möchtest und sie so genau an deine Bedürfnisse anpassen.

Unter diesen Bausteinen kannst du dabei wählen:
– Cyber und Datenschaden: Wiederherstellung von Daten
– Cyber-Betriebsunterbrechung
– Cybererpressung: wenn ein Hacker „Lösegeld“ für deine Daten fordert
– Cyber Zahlungsmittel: Kreditkartendaten deiner Kunden sind beschädigt, gestohlen oder verloren
– Cyber Vertrauensschaden
– Cyber Haftpflicht: z.B. wenn du oder deine Mitarbeiter unwissentlich einen Virus an Kunden weitergeben
– Cyberpräventions-Prämie: Schulung und Sensibilisierungsmaßnahmen

Und wenn du noch mehr wissen willst: Details zur Cyber Versicherung findest du hier: Cyber Versicherung

Natürlich können wir an dieser Stelle nicht in die Tiefe gehen, wir laden dich aber dazu ein, uns gemeinsam das Thema anzuschauen und mit dir gemeinsam die für dich beste Option zu finden.

Ruf uns am besten gleich unter +43 7752 / 716 61 an oder schick uns einfach eine Email an office@srm.at. Denn die nächste Cyber Attacke gilt vielleicht deinem Unternehmen…

Sallaberger Versichern Betrieb Cyber Versicherung