Herzlich Willkommen, Maria!

Für Maria ist seit dem ersten Oktober alles ganz neu: sie hat nicht nur den Arbeitgeber, sondern auch gleich noch die Branche gewechselt! Ursprünglich kommt sie aus einem Reisebüro, nun kümmert sie sich als Assistentin von Alexander um Termine und Organisation in unserem Büro in Lambrechten. Wir freuen uns, dass sie bei uns ist und sagen: Herzlich Willkommen, Maria!

9. Dezember 20205 Minuten
Sallaberger Maria Schragen

Die gebürtige Bayerin wohnt in Wels und war gleich von Anfang an begeistert: „Da geht man echt gerne eini“ sagt Maria über das Arbeitsklima bei uns, „alle sind so herzlich und freundlich“. Und auch wenn die Versicherungs- und Finanzwelt noch sehr neu für sie ist, fühlt sich die blonde Mama einer Tochter sehr wohl bei Sallaberger & Partner.

Sie findet, eine Reiseversicherung gehört bei einem Urlaub unbedingt auch mit ins „Gepäck“ und kann den Reisenden vor unerwartet hohen Kosten bewahren.

Marias große Leidenschaft ist das Reisen – klar, bei ihrer beruflichen Vorgeschichte! Die letzte große Reise war ein Rucksacktrip quer durch Sri Lanka. Sie ist aber auch gerne in den Bergen unterwegs und besonders angetan hat es ihr Portugal und seine Hauptstadt Lissabon. Besonders schätzt sie in Portugal die Vielseitigkeit des Landes auf so kleinem Raum.

 

Sallaberger Maria Schragen

Wenn Maria gerade nicht in der Welt unterwegs ist, liebt sie ihren Garten und besonders das Kochen – für euch hat sie uns ihr Lieblings Curry Rezept mitgebracht, viel Spaß beim Nachkochen!

Massamann-Curry („Das Curry für Weicheier“)

Sallaberger Maria Curry

Die Zutaten

1 große Süßkartoffel
1 Zwiebel
2-3 TL Massaman-Currypaste – kann man fertig kaufen oder selber machen
2 cm Ingwer
3 EL Sonnenblumenöl
400 ml Kokosmilch
150 g Hühnerfilet
1 TL brauner Zucker, Salz, Pfeffer, Limettensaft
100 g Erdnüsse oder Cashewkerne
100 ml Wasser
Koriander, Frühlingszwiebeln

Die Zubereitung

Kartoffel schälen und solange kochen, bis sie fast gar ist. Zwiebel in grobe Würfel schneiden und beiseite legen. Das Hühnerfleisch in Streifen schneiden. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne oder Wok erhitzen und zwei gehäufte Teelöffel der Currypaste hineingeben. Den Ingwer dazu reiben und das Ganze solange frittieren, bis der Duft der Currypaste in die Nase steigt.
Den Topf vom Herd nehmen und das Hühnchenfleisch in der Mischung aus Öl und Currypaste kurz “marinieren”.

Die Kartoffel grob würfeln und zusammen mit den Zwiebeln und der Kokosmilch in den Topf geben. Die Sauce aufkochen lassen, das Wasser dazu geben und für 10 Minuten einkochen. Erst zum Schluss die Nüsse einstreuen, da diese sonst am Topfboden anbrennen. Durchrühren und mit Limettensaft, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit Reis servieren und mit Cashewkernen, Koriander und Frühlingszwiebeln bestreuen und Servieren

Maria und das Team von Sallaberger wünschen einen guten Appetit!

Sallaberger Maria Schragen

Hier geht’s zu Marias Kontaktdaten

Maria Schragen