Kreditversicherung als Allheilmittel in der Krise?

Eine Kreditversicherung schützt Unternehmen vor Forderungsausfällen. Sie versichert also gegen unbezahlte Rechnungen, die durch Kundeninsolvenz, Ausfall, politische Risiken oder andere Gründe verursacht werden. Sie wird auch als Schuldnerversicherung oder Debitorenversicherung bezeichnet und stellt den Cashflow sicher.

16. Oktober 20209 Minuten

Die Coronakrise hat die Wirtschaft schwer getroffen. Eine Pleitewelle könnte zudem eine neue Bankenkrise auslösen. Denn die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus führten zu einem deutlichen Einbruch der wirtschaftlichen Aktivität. COVID-19 hat mittlerweile auch weitreichende Auswirkungen auf den Versicherungs-Markt vor allem im Bereich der Kreditversicherung.

Man geht davon aus, dass die Corona-Wirtschaftskrise in vielen Ländern zu mehr Firmenpleiten führt, als die große Rezession infolge der Weltfinanzkrise vor 13 Jahren. Das geht aus der jetzt veröffentlichten Insolvenzprognose des weltweit zweitgrößten Kreditversicherers Atradius hervor. Mit Frankreich, Schweiz, Belgien und Spanien sind auch mehrere große Außenhandelspartner Österreichs unter den Volkswirtschaften, bei denen es 2020 und 2021 zu Rekordzahlen bei den Firmenpleiten kommen könnte.

Ursache hierfür ist z. B. auch die zeitweise Aufhebung der Insolvenzmeldepflicht. Die Unsicherheiten steigen jetzt auch mit dem Auslaufen der Rettungspakete und den Stundungen der Finanz- und Sozialversicherungsträgern. Es liegen zweifellos noch herausfordernde Zeiten vor uns.

Viele Branchen sind durch regionale Einschränkungen des öffentlichen Lebens nicht nur mit einer erneuten Zunahme der Unterbrechungen in der Lieferkette konfrontiert. Auch ein steigendes Rezessionsrisiko steht im Raum bzw. das damit einhergehende Sinken der Verbraucherausgaben. Die Zahl der Unternehmen, die von Zahlungsverzögerungen betroffen sind, ist aktuell nach oben geschnellt. Wenn es darum geht, was schnelle und spürbare Auswirkungen auf die Unternehmen hat, steht die verspätete Zahlung durch die Kunden ganz oben auf der Sorgenliste.

Was also tun, um mit aktuellen Risiken zu planen?

Drei Schwerpunktbereiche spielen dabei eine entscheidende Rolle:

  • Planung
  • Diversifizierung
  • Zusammenarbeit mit Kreditversicherungen

Planung
Es muss sichergestellt werden, dass zur Risikominimierung im Voraus gearbeitet wird. Dazu gehören die Planung bestimmter Szenarien, ein proaktives Cash-Management und ein guter Einblick in die Situation der eigenen Kunden.

Diversifizierung
Ein guter Produkt- und Kundenmix ist sowohl unter dem Gesichtspunkt der Risikominimierung, als auch unter dem Gesichtspunkt der Einnahmen wichtig. Vergleichbar mit einem Fonds, bei dem man eine Auswahl von Aktien hat und versucht, verschiedene Risikobereiche abzudecken.

Zusammenarbeit mit Kreditversicherungen
Die enge Zusammenarbeit mit einer vertrauenswürdigen Kreditversicherung zum bestmöglichen Schutz deines Unternehmens ist von entscheidender Bedeutung. Eine Kreditversicherung verfügt über die nötige Expertise und Erfahrung und im Idealfall eben auch über ein internationales Netzwerk. Dadurch gibt es bessere Konditionen, einen besseren Überblick und so für Unternehmen mehr Risikoschutz. Auch der Staat sieht eine große Notwendigkeit dieses Thema zu unterstützen. Daher arbeitet man auch an einer Lösung für einen staatlichen Schutzschirm für Kreditversicherer.

Kreditversicherungen sind für Österreichs Wirtschaft systemrelevant. Sie gewährleisten, dass Warenströme und Lieferketten erhalten werden können und Neuaufträge, die jetzt in die Betriebe kommen, auch tatsächlich abgewickelt werden. Das ist eine Minimierung des Risikos und eine Stärkung der heimischen Exportwirtschaft“, betont z.B. WKÖ-Präsident Harald Mahrer. Neben der Exportwirtschaft sollte allerdings auch der heimische Handel von dieser Rückgarantie profitieren. Schließlich seien aufgrund der Covid-19-Krise nahezu alle Unternehmen einer Bonitätsverschlechterung ausgesetzt.

Wie funktioniert eine Kreditversicherung?

Egal wie vorsichtig du als Unternehmer bist, deine Kunden können manchmal nicht bezahlen – sei es durch mangelnde Liquidität, Insolvenz oder politische Umstände. Sofern du keine Zahlung im Voraus verlangen kannst, bist du grundsätzlich anfällig für Forderungsausfälle, da du deine Kunden jedes Mal einen Kredit für den Zeitraum zwischen der Erbringung deiner Leistung und der Bezahlung der Rechnung einräumst.

Eine Kreditversicherung schützt deinen Cashflow, indem sie offene Forderungen gegen Kunden abdeckt, wenn diese nicht bezahlen können oder wollen. Unternehmen nutzen Kreditversicherungen außerdem, um Finanz- und Betriebskapital bei Banken zu sichern, neue Märkte risikofrei zu erschließen und neue Kunden mit günstigen Konditionen gewinnen zu können.

Wie bei allen Versicherungen gibt es auch bei der Kreditversicherung keine Standard-Polizze. Umfang und Kosten der Kreditversicherung werden von einer Reihe von Faktoren bestimmt: Dazu zählen Größe des eigenen Unternehmens, Branche bzw. Markt sowie das mit den Kunden verbundene Risiko. Die meisten Kreditversicherungen werden daher auf die Situation und die Bedürfnisse des zu versichernden Unternehmens zugeschnitten.

Vorteile einer Kreditversicherung

Der Schutz deiner Forderungen bzw. offenen Rechnungen ist nur ein Teil der Leistung, die eine Kreditversicherung erbringt. Zudem hat sie folgende Vorteile:

  • Vergrößerung des Kundenstamms, da deine günstigen Zahlungsbedingungen auf potenzielle Kunden attraktiv wirken
  • Sicherheit in neuen Märkten, da du dank des Versicherungsschutzes mit geringerem Risiko agieren kannst
  • Garantie des Cashflows, die es dir ermöglicht, bessere Beziehungen zu Lieferanten und Mitarbeitern aufzubauen
  • Stärkung der Kundenbeziehungen, dank besserer Zahlungs- und Kreditbedingungen
  • Leichterer Zugang zu eigenen Krediten und Finanzierungslösungen, da Banken auf deine Liquidität vertrauen können
  • Erfüllen der Anforderungen des Risikomanagements deiner Stakeholder

Absicherungszeitraum
Da man eine Kreditversicherung auch auf ein Jahr abschließen kann, hat man als Unternehmer keine langfristige Bindung und kann diese doch sehr unsichere Zeit und die einhergehenden Entwicklungen etwas ruhiger verfolgen.

Versicherungskosten werden steigen
In den kommenden Monaten ist aufgrund der allgemeinen wirtschaftlichen Lage jedoch mit einem Anstieg der Schadenbelastung zu rechnen. Angesichts dessen sollten die Preise in der Erst- und Rückversicherung deutlich steigen. Daher zahlt es sich jetzt aus sich ein Angebot einzuholen bevor die Prämien extrem steigen.

Wie man sich in unsicheren Zeiten absichern kann?

Wir kennen den Markt und haben Antworten.
COVID 19 Beratungsinitiative- JETZT Kostenlos und unverbindlich informieren!

Telefonisch unter +43 664 920 93 93, schreib uns ein Email an office@srm.at oder verwende einfach unser Kontaktformular