Und wenn doch was passiert?

Mit einer Versicherung bist du gut geschützt – es gibt aber einige Dinge die du vor und nach einem Schaden unbedingt beachten solltest, um dich nicht mit deiner Versicherung herumstreiten zu müssen. Wir sagen dir heute, welche das sind!

17. November 20206 Minuten

Bevor ein Schaden eintritt

Damit du nicht mit der Versicherungsgesellschaft diskutieren musst (und gegebenenfalls auf dem Schaden sitzen bleibst), beachte bitte die folgenden drei wichtigen Punkte:

Beim Kochen, wenn du Öl am Herd hast, verlasse keinesfalls die Küche! Versicherungen können bei einem Öl-Brand sonst die Schadenszahlung ablehnen!

Wenn du mehr als 72 Stunden nicht daheim bist, vergiss bitte nicht:

  • den Hauptwasserhahn abdrehen und
  • bei entsprechender Witterung Heizung mindestens auf „Frostschutz“ stellen ansonsten kann die Versicherung bei einem Schaden die Zahlung verweigern

Du hast Wertgegenstände, Schmuck, Bilder, Kunstgegenstände bei dir in der Wohnung oder im Haus? Bei einer Neuanschaffung kontaktiere uns, damit wir die Deckung überprüfen und ggf. anpassen können. Auf jeden Fall solltest du alles fotografieren und in einem Verzeichnis aufführen.  Das erleichtert dir nach einem Einbruch oder Brand den Nachweis. Idealerweise verwahrst du diese Dokumente an einem sicheren Platz, z.B. in einem Bankschließfach.

Wenn du dir unsicher bist, ob du etwas Spezielles bei deiner Versicherung beachten musst – kontaktier uns einfach, wir beraten dich gerne! Als kleinen Tipp können wir dir aber empfehlen: Frag dich einfach, wie du dich verhalten würdest, würdest du KEINE Versicherung abgeschlossen haben. Das hilft dir oft bei der Beurteilung, ob etwas notwendig ist, oder nicht.

Wenn der Schaden passiert ist

Es ist etwas passiert. Du hast natürlich den unmittelbaren Schaden abgewendet. Und nun?

Hier gilt es auch ein paar Dinge zu beachten. Ganz wichtig für dich:

  • Sorge dafür, dass der Schaden so klein als möglich bleibt
  • Dokumentiere den Schaden und heb beschädigte Gegenstände auf
  • Melde uns alle Schäden so schnell als möglich

Schäden an deinem Fahrzeug / Unfall

  • Bei Personenschäden, Diebstahl, Brand, Parkschaden, Vandalismus und Wildschaden: Polizei holen!
  • Lasse dir bei einem Unfall unbedingt den Führerschein des anderen Lenkers zeigen und fotografiere ihn zu Beweisgründen am besten
  • Fülle den europäischen Unfallbericht aus – incl. Skizzen und Unterschriften der beteiligten Personen
  • Kontaktiere uns
  • Kontaktiere deine Werkstätte – dort wird der Schaden von einem Gutachter besichtigt und freigegeben. Erst dann darf der Schaden repariert werden!

Wasserschaden

  • Fotografiere den Schaden
  • Erstelle eine Liste der beschädigten Gegenstände
  • Kontaktiere uns

Brand

  • Fotografiere den Schaden
  • Erstelle eine Liste der beschädigten Gegenstände
  • Kontaktiere uns

Blitzschlag

  • Notiere dir Datum und Uhrzeit
  • Fotografiere den Schaden
  • Erstelle eine Liste der beschädigten Gegenstände
  • Kontaktiere uns

Sturmschäden

  • Fotografiere den Schaden
  • Kontaktiere uns

Einbruch/Raub

  • Informiere die Polizei
  • Sperre sofort alle Konten, Kreditkarten, Sparbücher…
  • Fotografiere den Schaden
  • Erstelle eine Liste der fehlenden Gegenstände
  • Kontaktiere uns

Wenn du dir nicht ganz sicher bist, was du für deine Versicherung brauchst

Kontaktiere bei einem Versicherungsfall am besten gleich deinen Betreuer oder deine Betreuerin bei Sallaberger & Partner. Die wissen ganz genau, was in welchem Fall zu tun ist und welche Unterlagen du brauchst um deinen Schaden ersetzt zu bekommen!

Kannst du sie einmal nicht erreichen, wende dich an unser Büro unter  +43 7752 / 716 61 per Email an office@srm.at oder benutze unsere online Schadenmeldung.